Aktuelle Ausgabe

Sonstige

Galicien

GalicienJakobsweg und wilde Flüsse

Hape Kerkeling hat mit seinem Buch über den Jakobsweg vielen Menschen Galicien ins Bewusstsein gebracht. Auch bei den Wildwasserpaddlern ist dieser nordwestliche Teil Spaniens längst zum Anlaufpunkt geworden. Thomas Schmidt kennt jedoch Stellen, die noch wenig frequentiert sind.

Galicien ist eine autonome Gemeinschaft im Nordwesten Spaniens. Sie gliedert sich in die vier Provinzen A Coruña, Lugo, Ourense und Pontevedra. Im Norden grenzt Galicien an das Kantabrische Meer, im Westen an den Atlantischen Ozean, im Süden an Portugal und im Osten an die spanischen autonomen Gemeinschaften Kastilien-León und Asturien.

Weiterlesen...

Limfjord

LimfjordPaddeln mit Baisislager

Warum nicht einfach einmal den Luxus einer festen Unterkunft mit dem Paddeln verbinden? Kaum eine andere Region in Dänemark bietet in diesem Zusammenhang so viel für Paddler aller Könnensstufen. Von der Familientour in der geschützten Bucht bis hin zur krassen Action in riesigen Wellen für den Paddelfreak – die Region des westlichen Limfjords und der angrenzenden Nordsee stellt jeden zufrieden, wie Björn Nehrhoff von Holderberg bestätigen kann.

Der 160 Kilometer lange und verzweigte Limfjord verbindet Nordsee und Kattegat miteinander. Während er im östlichen Teil einem gewaltigen Strom ähnelt, ist der westliche Teil eine große Wasserfläche, die gesprenkelt ist mit Inseln. Genau hier bieten sich unzählige Tourenkilometer in einer lieblichen und hügeligen Landschaft. Niemals ist es weit bis zur Nordsee, die mit ihren endlosen, einsamen Sandstränden, rauen Fischerhäfen und Leuchttürmen lockt.

Weiterlesen...

From coast to coast

From coast to coastMit dem Seekajak quer durch die schottischen Highlands.

Wind und Wetter war Frank Raumel auf seiner Schottland-Tour vom Atlantik zur Nordsee durch das Great Glen ausgesetzt. Dennoch hat er dabei eine Landschaft entdeckt, die bleibende Eindrücke hinterlassen hat.

Es ist Herbst. Die Laubbäume verfärben sich. Schafe blöken auf feuchten Wiesen. Wildgänse formieren sich zu ihrem Flug in südlichere Gefilde. Und in der Dämmerung röhren brünftig die Hirsche an den heidekrautüberzogenen Berghängen. Ein frischer Wind schiebt tiefliegende Wolken gen Osten. Immer wieder ergießen sich kalte Schauer über die wenigen Paddler, die sich in ihren bunten Kajaks, dick in Regenkleidung verpackt, durch das Great Glen Richtung Nordsee kämpfen.

Weiterlesen...